Nov 30

Ubuntu wird immer bekannter. Viele scheuen jedoch den Umstieg oder die Installation aus vielfältigen Gründen. Mit dem Wubi-Installer hat man nun ganz einfach die Möglichkeit, Ubuntu unter Windows zu installieren und ausgiebig zu testen. Die Installation erfolgt über einen windowsüblichen Installer, die Aktion kann natürlich auch wieder rückgängig, sprich, deinstalliert werden. Wer Geschmack an Ubuntu gefunden hat, sollte aber für ein produktives System dann eine richtige Installation durchführen, da diese Installation von Windows abhängig ist.

Das Video zeigt nun ausführlich die Vorgehensweise bei der Installation/Deinstallation. Da es sehr groß geraten ist, wurde es mit einem neuen Kompressionsverfahren (MPEG 4, H.264) gespeichert. Es kann mit den Flashplayern der neuen Generation angezeigt werden, zur Zeit dauert es aber noch etwas mit dem Zwischenspeichern. Also bitte etwas warten, viel Spaß mit dem Video.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

7 Antworten zu “Installation von Ubuntu unter XP mit dem Wubi-Installer”

  1. Tobias sagt:

    Sehr schönes Video. Besonders das 80er Jahre Intro lässt einen erstmal schmunzeln.

    Leider kann man die Schriften nur sehr schlecht erkennen. Würde da nicht ein Format, das man mit dem Totem-Plugin oder VLC für Windows abspielen kann besser tun?

    Antwort: Hi Tobias, ja, ich weiß ;-) Aber finde mal gute GEMA-freie Musik…

  2. Andreas sagt:

    Bzgl. deines ersten Satzes: Habe just gestern einen „Nur-im-Internet-Surfer-und-Briefe-Schreiber“ bekehrt. Leider traten, wie ich eben in einem Telefonat feststellen musste, doch noch Probleme auf, die eigentlich so trivial sind, dass es mich schon wieder tierisch nervt (CD in mp3 konvertieren Ubuntu 8.10 und Lame funktioniert nicht, wie es soll) und ich wohl doch nochmal persönlich ran muss… :-D

    Aber es wird, und die Einstiegsbarrieren schwinden offensichtlich peu à peu, was ich sehr begrüße…

  3. Wolfgang Claus sagt:

    Moin zusammen,
    ist ganz gut gelungen und danke für Eure Mühe. Es hilft ganz sicher einigen Usern weiter (ein wenig auch mir, da ich das auchmal
    ausprobieren werde).
    Mit freundlichen Grüßen
    Wolfgang

  4. herRrscher sagt:

    Ich hab dich entlarvt!

    Du hast die Startvorgänge beschleunigt!!!

  5. Tobias sagt:

    Antwort: Hi Tobias, ja, ich weiß ;-) Aber finde mal gute GEMA-freie Musik…

    Was ich damit sagen wollte, ist, dass mir das Intro gefällt. ;)

  6. Bordi sagt:

    Man man..
    Ist ja echt toll das euch das Video so gefällt, ich hatte während der Produktion Zeitweise echte bedenken ob man es so auch wirklich veröffentlichen kann, da die Qualität –durch die Umstände wie es bearbeitet werden musste‑ echt gelitten hat.

    Mit dem verwendeten Format hat dies jedoch nichts zu tun, da haben wir, oder ich, echt alles gemacht was möglich war um die Qualität zu erhalten, und gleichzeitig dazu zu sorgen, dass das Video nicht zu gross wird.
    Und ich bin echt stolz euch sagen zu dürfen, das dieses 5 min. Video –trotz Auflösung und Qualität‑ nur 20.3MB gross ist (keine Chance für Flash oder OGG das zu toppen), und abgespielt werden kann ohne es erst downloaden zu müssen.
    Natürlich immer unter der Voraussetzung das man den aktuellen Flash Player installiert hat. ;)

  7. Friedliche Koexistenz zwischen Ubuntu und Windows - Ubuntu-Center sagt:

    […] letzten Blogbeitrag stellte Bordi uns in einem Video vor, wie man Ubuntu unter Windows installieren kann. Das ist eine praktische Sache, so kann jeder User ohne Probleme Ubuntu testen und schauen, […]