Hilfedateien (manpages) komfortabel lesenHilfedateien (manpages) komfortabel lesen

Eine wahre Fundgrube sind die manpages, die es zu fast jedem Programm unter Linux gibt. Will man z.B. alle Parameter, Erläuterungen und oft auch Examples eines bestimmten Befehls oder Programms nachschlagen, sind die manpages die erste Anlaufstelle. Aufrufen kann man sie ganz einfach in der Konsole nach dem Muster:

  man Befehl    //z.B. 'man frozen-bubble' für das bekannte Spiel

Da die Konsole bei vielen Usern nicht unbedingt die Lieblingsanwendung ist und viele Dokumente sehr umfangreich sind, empfiehlt sich die Installation von man2html. Einen installierten Webserver vorausgesetzt, können nun die manpages komfortabel im Browser gelesen werden. Dazu reicht es, folgende Adresse einzugeben:

  http://localhost/cgi-bin/man/man2html

Die Startseite bietet eine Suchoption, es lassen sich aber auch alle manpages nach Kategorie und Alphabet anzeigen, einmal mit (Index of pages by name and description) und einmal ohne (Index of pages by name only) Kurzbeschreibung.

Update:
Wie Dee in den Kommentaren schon erwähnte, gibt es seit kurzem das Ubuntu Manpage Repository. Am einfachsten haben es aber KDE-User. Der Konqueror zeigt die Manpages an, wenn man in der Adresszeile die gewünschte Seite angibt, nach diesem Schema:

  man:Befehl     //z.B. 'man:frozen-bubble' 
Kommentare
  1. Fredo meint am

    Ich benutze auch gerne Yelp, um Manpages zu lesen:

    yelp man:befehl

  2. brian meint am

    Vor ein paar Monaten bin ich auf schon fertig online gestellte Manpages gestoßen, wenn man nicht noch mehr Server auf seinem PC installieren will. Sogar Quer-Verlinkungen sind dabei
    http://linux.die.net/man/

  3. Dee meint am

    Das geht auch im Ubuntu-Stil: http://ikhaya.ubuntuusers.de/2008⁄09/06/ubuntu-manpage-repository-eroeffnet/

    Antwort: Hi Dee, Dein Artikelvorschlag kam leider 2 Tage zu spät. Und mein Tipp funktioniert auch Offline. Ab und zu kann es ja mal Probleme bei der Erreichbarkeit geben, gelle? ;-)

  4. KEBA meint am

    Hallo. Hab diesen Tipp gelesen, dann gegooglet und wollte dann das schreiben, was du in deinem Update geschrieben hast…

    Danach erschien mir ein Kommentar überflüssig. Nun fällt mir aber doch was ein

  5. KEBA meint am

    *seufz*

    Warum das auch immer abgeschickt wurde, naja.

    1. „man:Befehl“ geht auch in Firefox, zumindest halbwegs
    2. Ich hab so was ähnlich für die Bunte Seite in Yalm geschrieben (die Ausgabe, die morgen rauskommt) … naja, wirkt vllt. etwas abgeschrieben, zumindest nach deinem Update. Soll ich das Ubuntu-Center dann dort erwähnen „wie auch das Ubuntu-Center schreibt [n]“ oder so“ ?