Umfrage zum Ubuntu-Design: Das ErgebnisUmfrage zum Ubuntu-Design: Das Ergebnis

Vor 14 Tagen fragte ich Euch, wie Ihr es mit dem Design von Ubuntu haltet. An der Umfrage nahmen fast 500 User teil.  Euch allen gilt mein herzlicher Dank! :daumenanim:
Folgende Antworten standen zur Wahl, in Klammern das Ergebnis in Prozent:

  1. Ich passe das Design immer an meine eigenen Wünsche an. [52%]
  2. Ich ändere gelegentlich nur Kleinigkeiten. [30%]
  3. Ich arbeite mit dem originalen Ubuntu-Design. [18%]

Ein wenig war ich dann doch überrascht, dass mehr als die Hälfte richtig am Design „schrauben“. Ich hätte getippt, dass die ersten beiden Punkte umgekehrt wären. Deshalb mein Fazit: Selbst am Design feilen macht den Usern Spaß. Kein Wunder, gibt es doch jede Menge Themes, die Community ist sehr kreativ und die Installation ist einfach!

Dass aber gut jeder Fünfte das Standard-Theme nutzt – so wie es ist, finde ich auch gut. Dann hat man bei Canonical also doch nicht alles falsch gemacht. Ich werde diese Umfrage noch einmal im Sommer starten, wenn die erste Gewöhnung an das neue Design von Lucid Lynx vorbei ist. Auf das Ergebnis bin ich jetzt schon gespannt. ;)

Kommentare
  1. Alex meint am

    Erstmal, toller Beitrag!
    Ich frage mich nur, ob das Fünftel das Standard-Design nutzt weil es ihnen gefällt, oder ob diesen Usern das Design einfach generell egal ist. Ich kenne Leute bei denen das so ist, daher mein Gedanke.
    Grüße

    Antwort: Hi Alex, ja das ist auch ein interessantes Argument. Es soll ja Leute geben, die den PC nur als Maschine sehen. ;)

  2. winky meint am

    ich bin mir ziemlich sicher, dass das originale design deutlich an gewicht gewinnt, wenn mehr otto-normal-user mit linux arbeiten. meine mom hat noch nie an irgendwelchen themes geschraubt. allerdings kann ich ihr im moment auch noch kein linux für die nase setzen. einfach zu buggy der kram…

  3. Thomas meint am

    Ich würde davon ausgehen, dass von den 30 %, die nur ein bisschen Veränderung bevorzugen, die Hälfte gerade mal das Hintergrundbild wechselt. Für mich ist das noch keine Themeveränderung, bei der von einer Abkehr vom Standard gesprochen werden kann.

    Damit wären wir bei 33 %, also genau jeder Dritte bleibt Canonical treu ;) Immerhin.