Umfrage zum Ubuntu-DesignUmfrage zum Ubuntu-Design

Über einen Trackback bin ich auf das Blog innenspur.de aufmerksam geworden. Auch da wird über das neue Design berichtet, der Autor stellt aber auch eine interessante Frage: „Arbeitet eigentlich jemand mit dem originalen Theme von Ubuntu?“. Ich finde die Frage so interessant, dass ich mal eine Umfrage starten möchte. Unten ist der Code zum einbinden in die eigene Webseite. Wäre natürlich toll, wenn die Umfrage auf mehreren Blogs eingebunden wird, um auch die breite Masse zu erreichen!

Umfrage wurde beendet!


Kommentare
  1. burli meint am

    Die Umfrage ist schwierig zu beantworten. Eigentlich alles drei, je nach Laune. Zur Zeit verwende ich das original Karmic Theme. Hab aber zwischendurch auch mal Änderungen wie andere Hintergrundbilder oder komplett andere Themes.

  2. Wyall meint am

    Das Original Theme benutze ich nie, also das „weiße“. Das vorinstallierte Dust schon öfters, sonst binde ich einfach Paketquellen ein und installiere auf sonstigem Wege fertige Themes, im Moment z.B. vermehrt Shiki-Colors (glaube ich zumindest, kanns gerade nicht prüfen wie genau es heißt) und wechsel dazu halt passend den Hintergrund

  3. Robert meint am

    Also ich verwende immer die Original Themes. Da diese einfach in sich stimmig sind und das ist bei selbst erstellten Themes meistens nicht der Fall. Entweder passen die Icons nicht oder sie sind nicht vollständig. Irgend etwas paßt einfach immer nicht zueinander…
    Das einzige was ich oft wechsel sind die Wallpaper.

  4. loe meint am

    Bis auf die Human-Icons, verwende ich eigentlich nichts aus dem Standardtheme. (Ab und an mal ein Wallpaper, aber die wechseln fast wöchentlich)

  5. think123 meint am

    Ich stelle mir aus verschiedenen Themes immer ein eigenes zusammen.

    PS: Habe die Umfrage in der Sidebar meines Blogs plaziert.

  6. burli meint am

    Da muss ich aber sagen, dass hier das Standard Theme von Karmic mit dem Monochromen Icons etwas störend ist. So lange keine weiteren Programme im Systray liegen ist ja alles schön und gut, aber wenn man z.B. Xchat startet hat man schon das orange Ⅹ im Systray. Hier müsste man das Mono Theme auf solche Icons ausdehnen, damit es in sich konsistent ist

  7. Lorag meint am

    Hmmm, also bei drei Rechnern sieht das so aus:
    1. Karmic mit Lucid-Standard-Theme und Dust-Sand-Buttons
    2. Karmic mit Dust
    3. Lucid mit Lucid-Standard und Dust-Sand-Buttons

    Was kreuze ich da an?

  8. jom meint am

    @ burli:
    Ich finde die Idee des monochromen Icon-Sets in den Panels eigentlich ziemlich prima, finde aber genau wie du, dass es noch nicht konsequent genug umgesetzt wurde (mich stört es z.B., dass die Wetter-Icons noch ihr altes Design besitzen). Auch Standard-Programme wie Rhythmbox hätten angepasst werden können. Naja, was nicht ist, kann ja noch werden.
    Aber generell gehöre ich auch zu der Kategorie, die außer dem Hintergrundbild nichts personalisieren. Ich wechsele lediglich ab und an zwischen den vorinstallierten Themes (zumeist dem Standard-Human und Dust). Mal schaun, wie sich das bei Lucid ergeben wird.

  9. Bordi meint am

    Also ich benutze es auf meiner Test_Kiste eben halt weil ich auch das Design testen will. Bisher sind natürlich viele Fehler aufgefallen, und dass das Wallpaper wirklich schäbig/billig und Langweilig ist. Aber bezüglich der Buttons möchte ich mich noch nicht zu konkret äußern.
    Aber ich kann ja mal ein Vorschuss geben: Die Buttons Links und gegenüber dem Mac in umgekehrter Reihenfolge ist schon ne recht Umstellung an die man sich auch erst gewöhnen muss.
    Was auffällt ist das man zunehmend nur noch in der oberen Linken Ecke navigiert. ..und sich auch drauf konzentriert. Uhr, Papierkorb ect. usw. geragten immer mehr aus dem Blickfeld.

  10. T4b meint am

    Also ich verwende nie das original Theme, schliesslich ist es sooo leicht sich aus diversen anderen Themes ein eigenes zusammen zu stellen.

  11. Paloran meint am

    Ich nehme meistens ein fertiges von gnome-look.org

  12. Bordi meint am

    Wirklich interessant, nur 20 % bleiben beim Standard Desktop-Design, und wahrscheinlich werden es noch weniger sein, würde man im Herbst noch einmal fragen.

    Scheint ja als währe die Lobby der Braun-Hasser doch wesentlich kleiner als gedacht. ]:D

  13. Dirk Deimeke meint am

    Meine Frau wechselt jetzt von KDE zurück zu Gnome, weil das braun endlich weg ist …

  14. bonobo meint am

    nachdem ich 8.10 (lxde) verwende und QT Programme verwende
    benutze ich QTcurve für gtk u. qt

    (meine etwas ältere AGP-Grafigkarte wird von späteren Versionen
    von ATI leider nicht mehr unterstützt)

    Bei neureren Ubuntu-Versionen ist das ja kein Problem mehr

  15. Thomas meint am

    Eine kleine Anmerkung zu der kommenden Umfrage im Sommer: Bitte präzisiere mal die drei Punkte, also z.B.: Kleine Veränderungen sind Wechsel des Hintergrundbildes bis hin zur Modifikation der Gnome-Panels, Große Veränderungen: Eigene Anpassung der Farben, Symbole, Zeiger oder kompletter Wechsel des Themes z.B. von Human zu Dust Sand.

    Ich denke, eine solche Präzisierung lässt die Prozente bei den großen Veränderern purzeln.



Trackbacks und Pingbacks
  1. Pingback from Umfrage zum Ubuntu-Design: Das Ergebnis - Ubuntu-Center

    […] Vor 14 Tagen fragte ich Euch, wie Ihr es mit dem Design von Ubuntu haltet. An der Umfrage nahmen fast 500 User teil.  Euch allen gilt mein herzlicher Dank! Folgende Antworten standen zur Wahl, in Klammern das Ergebnis in Prozent: […]